Mit Einem Schlag

Als die Hirnforscherin Jill B. Taylor einen Schlaganfall erleidet, erfährt sie am eigenen Körper, was Patienten erleben. Fasziniert beobachtet sie die Funktionsweise des Gehirns und gewährt damit einen bisher nie beschriebenen Innenblick. Ihr Schicksal zeigt aber auch, dass eine vollständige Genesung nach einem Schlaganfall möglich ist.

My Stroke of Insight – Jane Bolte Taylor

I couldn’t recommend this more: encouraging, thoroughly human, enlightening and a compass for creating more fulfillment and saving the planet!

Text from Amazon:

A brain scientist’s journey from a debilitating stroke to full recovery becomes an inspiring exploration of human consciousness and its possibilities

On the morning of December 10, 1996, Jill Bolte Taylor, a thirty-seven-year-old Harvard-trained brain scientist, experienced a massive stroke when a blood vessel exploded in the left side of her brain. A neuroanatomist by profession, she observed her own mind completely deteriorate to the point that she could not walk, talk, read, write, or recall any of her life, all within the space of four brief hours. As the damaged left side of her brain–the rational, grounded, detail- and time-oriented side–swung in and out of function, Taylor alternated between two distinct and opposite realties: the euphoric nirvana of the intuitive and kinesthetic right brain, in which she felt a sense of complete well-being and peace; and the logical, sequential left brain, which recognized Jill was having a stroke, and enabled her to seek help before she was lost completely.

In My Stroke of Insight, Taylor shares her unique perspective on the brain and its capacity for recovery, and the sense of omniscient understanding she gained from this unusual and inspiring voyage out of the abyss of a wounded brain. It would take eight years for Taylor to heal completely. Because of her knowledge of how the brain works, her respect for the cells composing her human form, and most of all an amazing mother, Taylor completely repaired her mind and recalibrated her understanding of the world according to the insights gained from her right brain that morning of December 10th.

Today Taylor is convinced that the stroke was the best thing that could have happened to her. It has taught her that the feeling of nirvana is never more than a mere thought away. Bystepping to the right of our left brains, we can all uncover the feelings of well-being and peace that are so often sidelined by our own brain chatter. A fascinating journey into the mechanics of the human mind, My Stroke of Insight is both a valuable recovery guide for anyone touched by a brain injury, and an emotionally stirring testimony that deep internal peace truly is accessible to anyone, at any time.

Ein Kurs in Wundern: Textbuch /Übungsbuch /Handbuch für Lehrer

Sehr anspruchsvoll aber trotzdem einfach. Normalerweise nicht für Anfänger.

 

Ein Kurs in Wundern ist aufgrund seiner Synthese von zeitlosen geistigen Einsichten und wesentlichen psychologischen Erkenntnissen einzigartig unter den spirituellen Traditionen der Welt. Er zeigt uns einen Weg zu innerem Frieden, zu einem Dasein, das in der Welt, aber nicht von der Welt ist. Der Kurs ist nicht als Grundlage für eine neue Religion, Bewegung oder Vereinigung gedacht. Vielmehr dient er unabhängig von äußeren Autoritäten dem Selbststudium. Er richtet sich an Menschen, die nach einer friedlicheren Betrachtungsweise für ihr Leben und ihren Alltag suchen. Das Werk besteht aus dem Textbuch, dem Übungsbuch und dem Handbuch für Lehrer. Im Textbuch werden die Konzepte dargelegt, auf denen das Denksystem des Kurses gründet. Die darin enthaltenen Gedanken stellen die Grundlage für die 365 Lektionen des Übungsbuches dar, bei denen das Hauptgewicht auf der täglichen Erfahrung durch die Anwendung liegt. Das Handbuch für Lehrer gibt Antworten auf viele Fragen, die sich beim Studium ergeben. Wunder im Sinne des Kurses haben nichts mit unerklärlichen Phänomenen in der Außenwelt zu tun, sondern sind ausschließlich innere Veränderungen, die uns daran erinnern, dass es tief in uns verborgen eine Identität der Liebe gibt, die keinen Angriff, sondern nur Frieden kennt. Weitere Informationen unter www.greuthof.de